Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Autor: Frau Krause
Artikel vom 13.01.2020

Närrische Schlossführung

Hier in Oberschwaben ist die 5. Jahreszeit daheim. Aus diesem aktuellen Anlass bietet die Tourist-Information am Samstag, 08.02., 15.02. jeweils um 15.30 Uhr und am Fasnetssonntag, 23.02.20 um 10.30 Uhr eine "Närrische Schlossführung" an.

Möchten Sie den Ursprung und die Entwicklungsformen der Aulendorfer Fasnet kennenlernen, verbunden mit der zeitlichen Abfolge und Baugeschichte des Schlosses?

Oder wissen Sie, was es mit dem spiegelverkehrten Fragezeichen auf der Stirn der Eckhexe auf sich hat und was das Schnörkele mit dem Marmorsaal im Schloss zu tun hat? Dann die spannende Frage, was die Arrestzelle im Schloss mit der Aulendorfer Fasnet zu tun hat und warum der Graf am Fasnetssonntag immer ein Hähnchen aß?

Das und noch viele andere interessante Geschichten rund um die älteste Aulendorfer Narrendarstellung, sowie die Fasnetsfiguren Eckhexe und Schnörkele erklärt Ihnen Martin Gallasch bei dieser besonderen Schlossführung.

Und denken Sie daran: nach der Führung ist vor dem Umzug – am Fasnetssonntag um 14 Uhr lädt Aulendorf zum „Großer Narrensprung“.

Eintritt für die Führung 5,00 € / Kurgäste 3,50 €
Treffpunkt: Tourist-Information im Schloss
Eine Anmeldung ist erwünscht,
07525 934 203